Potenzmittel Viagra: Kurzes Handbuch für Anfänger und Profi

Die Idee für den Kauf von Viagra kommt einem Mann in den Sinn, erst wenn er die Diagnose „erektile Dysfunktion“ gehört hat. Jeder weiß, dass dieses Medikament die Potenz erhöht und Geschlechtsverkehr zu haben hilft. Genaueres Bild der Eigenschaften des Medikaments haben in erster Linie diejenigen, die schon einmal die blaue Pille nahmen.

Für einen sicheren und effektiven Einsatz von Viagra ist notwendig, die Wirkung des Medikaments zu verstehen, die Regeln seiner Anwendung zu kennen und Gegenanzeigen zu verstehen. Mit voller Kenntnis über Arzneimittel wird der Mensch in der Lage sein, die häufigsten Fehler zu vermeiden und die meiste Freude zu bekommen.

Was ist Viagra

„Viagra“ ist ein Handelsname für das Medikament Sildenafil. Die Substanz hat eine positive Wirkung auf den Blutfluss in den Beckenorganen, herstellt eine gesunde Erektion wieder. Seine Wirkung auf den Körper führt zu einem vorübergehenden Verschwinden aller Symptome der erektilen Dysfunktion.

„Sildenafil“ und „Viagra“ kann nicht als identische Begriffe betrachtet werden. Darüber hinaus umfassen die Tabletten neben diesem Wirkstoff mehrere zusätzliche Komponenten, die Ausnutzung des Medikaments erweichen und ihre Auswirkungen auf den Körper verbessern. Doch die meisten der Arbeiten zur Wiederherstellung und Unterstützung Erektion führt Sildenafil.

Viagra Anwendung gibt temporäre Ergebnisse. Die regelmäßige Anwendung des Medikaments ermöglicht in den meisten Fällen einem Menschen nicht, selbst eine Erektion zu erreichen. Die einzigen Ausnahmen sind die Potenzprobleme, die aufgrund von psychischen Störungen entstanden sind.

Wenn erektile Dysfunktion durch Anomalien in den inneren Organen verursacht wird, ist es benötigt Viagra ständig zu nehmen. Bei der richtigen Anwendung hat das Medikament keine negativen Auswirkungen auf den Körper.

Die Hauptwirkungen von Viagra

Ein einfaches und effektives Wirkungsprinzip ist das Prägebild von Viagra. Die Arzneimittel blockiert die Wirkung des Phosphodiesterase-5-Enzyms, das zu einer erhöhten Durchblutung in den Penis führt. Sobald die Penis Schwellkörper mit Blut gefüllt sind, erhielt der Mann stabile Erektion.

Viagra hat keine Auswirkung auf das Niveau von Testosteron oder Libido. Das Medikament macht es nur möglich, Sex mit einer natürlichen sexuellen Erregung zu haben. Wenn enger Kontakt aus irgendeinem Grunde nicht stattgefunden hat, kehrt der Penis zu einem ruhigen Zustand. Erektion verschwindet auch für kurze Zeit nach dem Orgasmus. Zugleich macht Viagra es leichter sich für den nächsten Geschlechtsverkehr zu erholen: in nur 3-5 Minuten.

Das Potenzmittel bietet den Blutfluss nicht nur in den Penis, sondern auch in die Prostata. Studien haben gezeigt, dass Viagra die Wahrscheinlichkeit von entzündlichen Erkrankungen reduziert. Männer, die die blauen Pillen nehmen, leiden halb so oft von Prostatitis.

Dosierung von Viagra

Viagra kommt in drei Dosierungen, die jeweils für eine bestimmte Kategorie von Menschen gestaltet sind.

Tabletten in der Dosierung 50 mg des Wirkstoffs, eignen sich für den ersten Gebrauch. Das Medikament wird nicht einen starken Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System haben, aber die Qualität der Erektion verbessern.

Viagra 100 mg – ist die effektivste Dosis des Medikaments. Es wurde entwickelt, um die schwersten Formen der erektilen Dysfunktion, einschließlich der Unfähigkeit den Sex zu haben, zu behandeln. Viagra 100 mg sollte man verwenden, wenn die niedrigeren Dosierungen die gewünschte Wirkung nicht geben.

Mit häufigem Auftreten von Nebenwirkungen, milden Leberfunktionsstörungen und anderen Störungen, müssen Tabletten mit niedrigen Gehalten an Wirkstoffe eingenommen werden. Viagra 25 mg ist weniger effektiv bei den sexuellen Störungen, aber verursacht keinen Dyskomfort und schädigt nicht die Gesundheit.

Wie Viagra zu verwenden?

Manchmal kann man nach dem ersten Einsatz von Viagra keinen Effekt spüren. In diesem Fall müssen Sie Viagra 3-5-mal nehmen, so dass der Körper auf die Wirkungen von Sildenafil sich gewöhnt. Später gibt es in der Regel keine Aussetzern.

Bei der Anwendung von Viagra, müssen Sie die folgenden Richtlinien beachten:

  • Tablette soll oral mit einem Glas Wasser oder einem anderen nicht-alkoholischen Getränk eingenommen werden.
  • Es ist verboten, mehr als 100 mg des Wirkstoffs pro Tag zu nehmen.
  • Viagra kann nicht mit anderen Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion kombiniert werden.
  • Wenn Sie Medikamente verwenden, müssen Sie sich auf Alkohol begrenzen. Es ist besser, nicht mehr als 100 Gramm hochprozentigen Alkohols zu nehmen. Eine große Menge von fetthaltigen Lebensmitteln kann die Ausnutzung von Viagra verlangsamen, aber beeinflusst nicht seine anderen Eigenschaften.
  • Ein Mann muss Medikamente für 45-60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr nehmen. So viel Zeit ist Viagra benötigt, um eine gesunde Erektion wiederherzustellen.

Die Einhaltung der Regeln macht das Medikament sicher und sehr effektiv. Männer, die richtig das Arzneimittel verwenden, leiden nur selten an Nebenwirkungen oder Versagen im Bett.

Die Wirkung des Medikamentes

Viagra unterstützt die Bereitschaft zum Geschlechtsverkehr für 4-6 Stunden. Die Dauer der Wirkung des Medikaments ist abhängig von dem Stoffwechsel, der Leberfunktion und anderen individuellen Eigenschaften des Organismus.

Das Potenzmittel zeigt die hohe Wirksamkeit bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion. Ungefähr 80% der Männer nach der Einnahme der Pille sind in der Lage den Geschlechtsverkehr zu haben. Dies ist einer der höchsten Raten unter den Marken-Potenzmitteln.

Ist es sicher, Viagra zu verwenden?

Männer, die andere Medikamente regelmäßig nehmen, sollten einen Arzt konsultieren, bevor Viagra zu kaufen. Es ist gefährlich Tabletten für Potenz zusammen mit bestimmten Medikamenten zu verwenden.

Viagra kann die Herz-Kreislauf-Erkrankungen, genetische retinale Augenerkrankungen und Leberfunktionsstörungen verschlimmern. Es ist auch nicht zu empfehlen, die Medizin bei der Deformation des Penis oder Allergie gegen Sildenafil zu nehmen.

Für Männer, die zu den aufgeführten Kontraindikationen nicht gelten, wird die Verwendung des Potenzmittels absolut sicher sein. Komponenten des Medikamentes werden schnell aus dem Körper ausgeschieden, ohne den Betrieb der internen Systeme zu beeinträchtigen.

Viagra ermöglicht hohe sexuelle Aktivität ohne Folgen für die Gesundheit zu erhalten. Bisher ist Verwendung des Arzneimittels die bequemste und effektivste Art und Weise mit erektiler Dysfunktion zu behandeln.